Vulkanlandhotel **** Legenstein
Suche
03159/2220     info@legenstein.at

Schnellanfrage
Urlaub buchen

 > Hotel > Blog

Wie Sie weniger Stress im Alltag haben – ohne sich groß anzustrengen

08.01.2022 Wellness

Ein stressiger Alltag kann auf Dauer sehr unglücklich machen. Mit diesen Tipps meistern Sie kinderleicht den nächsten stressigen Tag.

Sie hetzen von einem Termin zum nächsten und haben keine Zeit durchzuatmen. Wieder einmal haben Sie Ihre heutige To-do-Liste nicht geschafft. Sie wird sogar täglich länger! Aber keine Sorge: wir alle kennen diesen stressigen Alltag. Dabei… mit ein paar einfachen Tricks meistern Sie den nächsten stressigen Tag kinderleicht.

1. Lernen Sie „Nein“ zu sagen.

Sie versinken in Arbeit, wissen bereits, dass Sie Ihre heutigen Aufgaben sowieso nicht alle erledigen können und dann kommt noch Ihre Kollegin oder Ihr Kollege und bittet Sie um Ihre Hilfe.

Im Normalfall würden Sie sich auch dieser neuen Aufgabe annehmen. Aber dieses Mal sind Sie ein bisschen smarter. Dieses Mal sagen Sie nein. Sie vertrauen darauf, dass die Person einen eigenen Lösungsweg findet. Sie werden erstaunt sein, wie viele Probleme sich ganz ohne Ihr Zutun lösen.

2. Planen Sie Ihren Arbeitstag realistisch.

Überraschung! Damit ist NICHT gemeint, jede einzelne Minute Ihres Arbeitstages durchzuplanen.

Inkludieren Sie in Ihren Tagesplan „Pufferzeiten“. Es kommen im Laufe eines Arbeitstages einige To-dos hinzu, die nicht planbar jedoch wichtig sind. Mit Ihrer cleveren Tagesplanung, haben Sie genügend überschüssige Zeit, um auch diese Aufgaben sorgsam und stressfrei erledigen zu können.

3. Seien Sie nicht zu streng mit sich.

Durchbeißen ist manchmal notwendig. Ja, definitiv. Aber wie oft beißen Sie durch, nur weil Ihr inneres Ich das von Ihnen verlangt? Wie oft wäre ein Rearrangieren der Termine möglich? Wie oft tun Sie es dann doch nicht, weil es sich wie ein Aufgeben anfühlt?

Ja, den eigenen Anspruch an sich selbst steckt man immer viel zu hoch. Das ist auch gut so. Denn so werden Sie in Ihrem Leben Großartiges erreichen! Aber seien Sie ein bisschen nachsichtiger mit sich selbst und gestehen Sie sich auch einmal ein, dass ein Überarbeiten Ihres Zeitplans Ihnen einiges an Druck und Stress erspart.

4. Integrieren Sie in jeden Tag Momente der Ruhe.

Das Paradoxe am Stress: Wir haben Stress, weil wir so viel Arbeit haben und machen deswegen Fehler, die uns noch mehr Arbeit machen.

Druck und Stress führen automatisch zu Irrtümern und Missgeschicken. Integrieren Sie bewusste Rituale, in denen Sie entspannen und zur Ruhe kommen können.

Beispiel: Nach dem Mittagessen - statt sofort zurück ins Büro oder in den Arbeitsalltag zu hetzen– gehen Sie mit Ihrem Kaffee oder Tee an die frische Luft und genießen Sie diesen bewusst. Tipp: Nehmen Sie Ihr Handy nicht mit. Dieser Moment gehört Ihnen allein.

5. Sorgen Sie für ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen An- und Entspannung.

Den stressigen Alltag bewältigt man mit Leichtigkeit, wenn man entspannt und glücklich ist. Das geht nur mit Ausgeglichenheit. Dieses Gleichgewicht zwischen An- und Entspannung schafft man am besten mit regelmäßigen Auszeiten.

Beispiel: Fahren Sie regelmäßig auf Urlaub, um sich zu erholen und wieder Kraft zu tanken. Dann meistern Sie Ihren Arbeitsalltag mit Freude, Leichtigkeit und Gelassenheit. Sie werden sehen: Ihre Kolleginnen und Kollegen werden diese entspannte, glückliche und leistungsstarke Person, die Sie dann sind, kaum wiedererkennen.

Erholungsurlaub im Legenstein:
Wie Sie wieder glücklich werden

Beitrag mit Freunden teilen:

Diese Blogbeiträge passen zum Thema

Wir lieben Kekse!

Cookies gehören da nicht dazu, trotzdem müssen wir diese nutzen, damit unsere Website funktioniert. Marketing-Cookies werden erst mit Ihrer Zustimmung verwendet, unsere Website ist werbefrei. Nähere Details finden Sie unter Datenschutz.

akzeptieren

ablehnen