GutscheinePackagesAnfragen

Kontaktdaten

Vulkanlandhotel **** Legenstein
Bairisch Kölldorf 14
8344 Bad Gleichenberg
Telefon: +43 3159 2220-0
Fax: +43 3159 2220-4
E-Mail: info (at) legenstein. at

Anreise

Namensgebung der Zimmer und Appartements

Im Vulkanlandhotel Legenstein sind die Namensgebung der Zimmer und Zimmerkategorien sowie Feinheiten der Einrichtung eine Hommage an das Vulkanland. So wurden im gesamten 4-Sterne-Hotel Farben der Region eingesetzt, Zimmer wurden nach Steinen aus dem Vulkanland oder nach besonderen regionalen Plätzen benannt, wie Stradner Kogel oder Parapluie. 

Einbettzimmer Weinberg

Im Vulkanland finden erlesene Weine ideale Bedingungen für ein köstliches Gedeihen. Boden und Klima sind unvergleichlich. Das Legenstein präsentiert Weine vom hauseigenen Weinberg. Die Reben wachsen in unmittelbarer Nähe des Vulkanlandhotels und werden mit viel Liebe und Leidenschaft zu Wein gekeltert. Das Vulkanland ist das größte Weinbaugebiet der Steiermark. Im hoteleigenen Restaurant "Feuergott" haben Gäste die Gelegenheit, die herrlichen Tropfen zu verkosten. Mit dem Einbettzimmer Weinberg kommen die fruchtbaren Weingärten zu Ehren.

Doppelzimmer Amethyst und Amethyst PLUS

Der Amethyst kommt an Plätzen vor, an denen eine besondere Kraft und Energie vorhanden sind. Nach einer Legende war der Amethyst eine Nymphe, in die sich Bacchus, der römische Gott des Weines, verliebt hatte. Die Nymphe erwiderte seine Liebe nicht. Sie bat Göttin Diana um Hilfe. Diese verwandelte die Nymphe in einen Edelstein. Bacchus war sehr traurig, als er erkannte, dass seine große Liebe für immer verloren war. Er goss seinen besten Wein über den Stein, der sich darauf violett verfärbte. Dem Amethyst wird eine reinigende und inspirierende Wirkung zugesprochen. Die Amethyst- und Amethyst PLUS-Zimmer im Legenstein sind besonders kuschelig eingerichtet.

Doppelzimmer Basalt

Vor zwei Millionen Jahren prägten längst erloschene Vulkane die Region. Ihre Kraft und ihre natürliche Energie sind im Vulkanland noch heute zu spüren. Daher ist das Steirische Vulkanland als Region der Lebenskraft bekannt und beliebt. Basalt ist ein sehr kompakter Naturstein, der nur langsam verwittert. Der Stein steht für geistig konzentrierte Kraft, im Stein manifestiert sich das Feuer der Erde. Basalt stärkt das Selbstbewusstsein und die Willenskraft. Seit Jahrtausenden wird Basalt als Heilstein verwendet. Das Basalt-Zimmer bietet einen schönen Ausblick auf Bairisch Kölldorf und in die grünen Obst- und Weingärten.

Doppelzimmer Cirkonia

Der Cirkon besticht durch sein funkelndes Strahlen und ist daher der Star unter den Vulkanlandgesteinen. Unter seinem alten Namen "Hyazinth" findet der Cirkon in der Bibel mehrfach Erwähnung - als einer der feurigen Steine, die Moses überreicht und in den Brustschild Aarons eingesetzt werden. In der jüdischen Legende kommt ein Engel namens "Cirkon" vor, der im Garten Eden über Adam und Eva wachen sollte. Cirkon unterstützt das geistige Wachstum, fördert die Weisheit und wirkt schmerzlindernd. Vom Cirkonzimmer genießen Gäste den Ausblick auf den prachtvollen Hotelgarten.

Appartement Gleichenberger Kogel

Das Appartement Gleichenberger Kogel ist dem gleichnamigen Vulkankogel gewidmet. Eine Sage berichtet, dass hier eine Frau mit ihrem kranken Sohn im Schloss wohnte. Sie rettete eine Zigeunerin, diese versprach, dem kranken Kind heilendes Wasser zu bringen. Das Kind wurde gesund, als Dank erhielt die Zigeunerin einen Anhänger, den der Junge trug. Als der Knabe Burgherr war, wurde eine Hexe im Schloss gefoltert. Als er nach dem Rechten sah, fiel aus der Kleidung der Hexe der Anhänger, den der Mann als seinen erkannte. Die Hexe wurde befreit. Bevor sie starb, zeigte sie dem Burgherrn jene Stelle mit dem heilenden Wasser.

Appartement Parapluie

Ein Wunderwerk ist die Aussichtswarte Parapluie auf dem Wierberg, die 1840 erbaut worden und an die Aussichtsplätze von Feldmarschall-Leutnant Baron von Welden in Graz angelehnt worden ist. Auf der Warte hielt sich während der Besuchszeiten ein Wächter auf, der den Wanderern ein Fremdenbuch zur Eintragung vorlegte und sie dann zum Fernrohr führte - für die Benützung wurde eine Gebühr verlangt. Damit Wanderer den mühsamen Weg zur Warte nicht umsonst zurücklegten, wurde bei guter Sicht eine bis ins Tal sichtbare, weißgrüne Fahne ausgesteckt. Unser Appartement Parapluie ist eine Hommage an diese alte Aussichtswarte.

Appartement Sulzberg

Die fruchtbare Vulkanerde ermöglicht im Vulkanland ein üppiges Wachstum verschiedenster landwirtschaftlicher Kulturen. Der Sulzberg mit seiner besonderen landschaftlichen Schönheit ist bei Natur- und Wanderfreunden ein äußerst beliebtes Ausflugsziel und reiht sich daher auch in die Namensnennung unserer neuen Appartements ein . Leben, Träumen und Genießen - das und noch viel mehr ist im familiengeführten Vulkanlandhotel Legenstein möglich. Gäste erleben hier eine unvergessliche Zeit des Wohlfühlens!

Appartement Steinriegl

Das Vulkanland ist geprägt von einer fruchtbaren, schönen und vielfältigen Landschaft. Mensch und Landschaft bilden hier eine total harmonische Einheit. Ein ganz besonderer Ort zum Erholen und Lebenskrafttanken ist der Steinriegl. Von hier haben Wanderer, Nordic Walker, Mountainbiker und Radfahrer einen eindrucksvollen Ausblick über die idyllische Landschaft. Das Legenstein bietet sich als perfekte und komfortable Unterkunft für diese Freizeitvergnügen an. Der Hausberg Steinriegl kommt bei der Namensnennung einer unserer Appartements zu Ehren.

Appartement Stradner Kogel

Stradner Kogel, das größte Appartement im Legenstein, bietet einen eindrucksvollen Ausblick auf den Stradner Kogel und den Waltrafelsen. Eine alte Sage berichtet von den Unifrauen, die in den Höhlen der Waltrafelsen lebten. Sie hatten einen Frauenoberkörper und Beine wie Pferde, kamen nur in der Nacht aus ihren Höhlen, machten das Wetter und halfen den Bauern bei ihrer Arbeit. Diese revanchierten sich bei ihnen mit Speise und Trank. Eines Tages hetzte ein Knecht seinen Hund mit Worten "Huß Teuxel, bring mir an Biegel!" zu den Felsen. Seit dieser Zeit sind die Frauen verschwunden.


X

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.