GutscheinePackagesReservieren

Kontaktdaten

Vulkanlandhotel **** Legenstein
Bairisch Kölldorf 14
8344 Bad Gleichenberg
Telefon: +43 3159 2220-0
Fax: +43 3159 2220-4
E-Mail: info (at) legenstein. at

Anreise

Martinigans

Martinigans knusprig aus dem Ofen

Jedes Jahr am 11. November freuen sich Gourmets auf das Martiniganserl – knusprig gebraten mit Rotkraut und Knödel. Auch im hoteleigenen Restaurant Feuergott im Vulkanlandhotel Legenstein kommen Gäste am 11. November in den Genuss einer Martinigans, die Küchenmeister Werner Wallner mit seinem Team mit viel Liebe und Leidenschaft zubereitet.

Warme Küche
Mittag: 12.00 bis 14.00 Uhr
Abend: 18.00 bis 20.00 Uhr

zur Tischreservierung

Am 11. November ist Martinstag, dieser Tag wird traditionell mit Laternenumzug, Martinsritt und Martinsgans gefeiert. 

Martinigans mit Rotkraut im Restaurant Feuergott im Vulkanlandhotel Legenstein
Martinigansl im Restaurant Feuergott

Martin von Tours gilt als einer der ersten, der nicht wegen eines Märtyrertodes, sondern aufgrund seiner Lebensführung heiliggesprochen wurde.

Martin lebte im vierten Jahrhundert nach Christus. Geboren wurde er wahrscheinlich 316 oder 317.

Im Jahr 397 starb er im hohen Alter und wurde in der Kathedrale von Tours beigesetzt.

Als junger Mann trat er in die römische Armee ein. Die bekannteste Legende zu Sankt Martin spielt in dieser Zeit. So soll er einst im Winter einen armen Mann getroffen haben. Der Soldat Martin habe dem Bettler helfen wollen. Darum habe er seinen Mantel mit seinem Schwert in zwei Teile geschnitten und ein Stück dem frierenden Mann gegeben. Wenig später soll ihm Jesus im Traum erschienen sein und sich als der Bettler zu erkennen gegeben haben. Der Erzählung nach ließ sich Martin danach christlich taufen, wurde Priester, lebte als Eremit und gründete ein Kloster.

372 wurde Martin schließlich zum Bischof von Tours geweiht. Martin von Tours nimmt bis heute eine wichtige Rolle in der katholischen Tradition ein. So ist sein Grab eine bedeutende Wallfahrtsstätte.

Traditionell wird ihm am 11. November gedacht.

Doch was hat das Federvieh mit dem Heiligen Martin zu tun?

Restaurantfachfrau bedient Gäste im Restaurant Feuergott im Vulkanlandhotel Legenstein beim Abendessen
Abendessen im Restaurant Feuergott

Dafür gibt es verschiedene mögliche Erklärungen. Zum einen soll sich Martin von Tours aus Bescheidenheit in einem Gänsestall versteckt haben, als er zum Bischof geweiht werden sollte. Das laute Geschnatter der Gänse verriet jedoch seinen Aufenthaltsort und er wurde entdeckt.

Seit diesem Tag gilt Bischof Martin von Tours als Schutzpatron der Gänsezucht.

Eine andere Herkunft des Festessens wird darin gesehen, dass am 11. November die 40-tägige vorweihnachtliche Fastenzeit beginnt, in der fettes Essen tabu ist.

Überdies war der 11. November früher jener Termin, an dem die Bauern ihren Lehnherren die fällige Pacht zahlen mussten. Da im Mittelalter sehr oft Naturalien das Geld ersetzten, beglichen die Schuldner in vielen Fällen ihre Pacht mit einer Gans.

Abendmenü

Abendmenü

Das kulinarische Verwöhnprogramm im Vulkanlandhotel Legenstein wird von allen Urlaubern gelobt und in wunderbarer Erinnerung behalten. Mit diesem Video schickt Familie Legenstein den Gästen das Abendmenü nach Hause.

Abendmenü

Newsletter

Newsletter

Mittels Newsletter erhalten Sie alle Neuigkeiten rund ums Hotel, die Familie und das Team. Keine Sorge: wir füllen Ihren Mailordner nicht mit massenhaften Nachrichten - Sie erhalten lediglich einmal im Monat eine Mail mit allen Neuigkeiten, ein paar kleine Einblicke ins Privatleben der Familie Legenstein und natürlich das ein oder andere Zuckerl.

Newsletter

Angebote

Angebote

Ob sportlich aktiv oder gemütlich genießend - das Vulkanlandhotel Legenstein ist prädestiniert für verschiedenste Urlaubsfreuden.

Angebote

Restaurant Feuergott

Restaurant Feuergott

Im Restaurant Feuergott setzt man auf Regionalität und hohe Qualität der verwendeten Produkte. Küchenchef Werner Wallner und sein Team verwöhnen Urlauber mit feinen Spezialitäten. Das motivierte, freundliche Serviceteam sorgt für die perfekte kulinarische Umrahmung Ihres Aufenthaltes.

Restaurant Feuergott

Spa und Wellness

Spa- und Wellnessbereich VULKANIUM

Mit über 1.000m² lasst das Vulkanium nahezu keine Wünsche für jegliches Wellnessvergnügen offen. Neben ganzjährig beheiztem Außenbecken, Hallenbad, 5 verschiedenen Saunen, gepflegter Gartenanlage und Spa-Lounge runden die zwei Ruheräume Gartenblick und Morgensonne das Wellnessangebot ab.

Spa und Wellness

Kosmetik und Massage

Kosmetik und Massage

 Im "Fühl dich wohl" finden Sie eine breite Vielfalt an unterschiedlichsten Anwendungen. Jeder Mensch ist ein Unikat und hat seinen eigenen Weg zum Glück. Lassen Sie uns diesen Weg gemeinsam finden.

Kosmetik und Massage

Legenstein A-Z

Legenstein A-Z

Neuigkeiten, Rückblicke, Informationen, ... - unter dem Reiter Legenstein A-Z finden Sie alles mögliche. Es ist ein Platz für Dies & Das. Für Geschichten & Fakten. Für Alles & noch mehr.

Legenstein A-Z

Zimmer und Preise

Zimmer und Preise

Leben im Vulkanlandhotel, nicht nur übernachten. Finden Sie Ihr persönliches Wohlfühlzimmer für eine perfekte Auszeit. Sie wählen, wir betten!

Zimmer und Preise

Werte und Philosophie

Werte und Philosophie

Familie Legenstein und Team setzen nach dieser Philosophie ihre tägliche Arbeit mit Liebe, Leben, Leidenschaft und ganz viel Herz um.

Werte und Philosophie

Vulkanland

Vulkanland

Das Vulkanland verdankt seine fruchtbaren Böden, sein wohlig warmes Wasser und seine sanfte Landschaft einer wilden Epoche in der Erdgeschichte. Die Landschaft ladet ganzjährig zum Wandern, Erholen und Genießen ein. Jede Jahreszeit hat zauberhafte Details zu bieten.

Vulkanland


X

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.