Burg Riegersburg

Mächtige Burg auf dem Vulkanfelsen

Die Riegersburg thront stolz und mächtig auf dem 482 Meter hohen Vulkanfelsen, von dem sie das oststeirische Hügelland überblickt. In all den Jahrhunderten ihres Bestehens konnte die Riegersburg nie erobert werden. Heutzutage ist der Aufstieg hinauf zur Burg mit dem Burglift wesentlich einfacher, aber stets ein Erlebnis. In der Burg sind das Burg-, Hexen- und Waffenmuseum zu besichtigen.

Burg Riegersburg Außenansicht

Hexenwahn und barocke Lebenslust

Das Museum in den Prunkräumen bietet eine multimediale Reise in die Geschichte der Riegersburg im 17. Jahrhundert. Schwerpunktthemen sind Frondienst, Hexenwahn sowie barocke Lebenslust und Festkultur. Auch mit zwei Frauenschicksalen beschäftigt sich das Museum.

Elisabeth Katharina von Galler war von 1637 bis 1672 Burgherrin. Sie ging auf Grund ihres unkonventionellen Lebens als die "schlimme Liesl" in die Geschichte ein. Allein die Tatsache, dass sich die Gallerin nicht in das enge Korsett von Normen schnüren ließ, in das Frauen im 17. Jahrhundert gepresst waren, sondern ein selbstbestimmtes Leben führte, war Grund genug für einen solchen Beinamen.

Das Schicksal der Katharina Paldauf, einer Bediensteten der Gallerin, führte zur Auseinandersetzung mit einem der düstersten Kapiteln in der Geschichte der Oststeiermark, dem großen Feldbacher Hexenprozess. Katharina Paldauf wurde auch als "Blumenhexe" bezeichnet. Sie wurde hingerichtet, weil sie unter Verdacht stand, die Ernte der Bauern durch Hagel und Schlechtwetter vernichtet zu haben.

Der Feldbacher Hexenprozess war einer der zirka 200 steirischen Hexenprozesse. Aber auch der Gegensatz von adeligem Leben und barockem Überfluss einerseits und Armut, Aberglaube und Türkenkriege andererseits wird im Burgmuseum deutlich.

Hexenmuseum mit interessanten Einblicken

Das Hexenmuseum wurde 2017 neu und zeitgemäßer gestaltet. Videos und Ton-Installationen sowie informative Texte vermitteln ein verständliches Bild einer Zeit und Geisteshaltung, das einerseits fremd, andererseits aber vielleicht zur allzu vertraut ist.

Denn Themen wie Ausgrenzung, Verfolgung etc. sind aktuell wie eh und je. Das Hexenmuseum geht auf die steirische Landesausstellung "Hexen und Zauberer" zurück, die 1987 stattfand. Diese Landesausstellung war mit rund 360.000 Besuchern eine der erfolgreichsten aller Zeiten. 1988 wurde die Ausstellung auf etwa die Hälfte der Räume reduziert und als "Hexenmuseum" erfolgreich weitergeführt.

Rittersaal bei Burg Riegersburg

Die Waffen der Riegersburg

Das Waffenmuseum präsentiert Rüstungen und Rüstungsteile, Säbel und Degen, verschiedene Hieb- und Stichwaffen, Gewehre verschiedenster Typen sowie Pistolen. Der Großteil der Ausstellungsstücke befand sich lange Zeit im Burgzeughaus und in Depots. Nur ein kleiner Teil wurde im Burgmuseum gezeigt.

So entstand der Eindruck, dass es in der Riegersburg nur wenige Waffen gibt. Tatsächlich ist die Waffensammlung sehr umfangreich. Sie umfasst Objekte vom Spätmittelalter bis in die frühe Neuzeit. Aus dem 17. Jahrhundert gibt es viele Exponate. Kein Wunder. Schließlich war die Riegersburg in dieser Zeit als "stärkste Festung der Christenheit" bekannt.

Waffenmuseum

Faszination Greifvögel

Ein Top-Ausflugsziel ist die Greifvogelwarte Riegersburg. Hier erfahren Besucher Interessantes über Greifvögel und erleben imposante Flugvorführungen. Präsentiert werden unter anderem Steinadler, Uhu, Gänsegeier, Schlangenadler, Weißkopfseeadler, Bussard und Kolkraben.

Die Greifvogelwarte hat bereits seit 30 Jahren Erfahrung in der Haltung und Zucht von Greifvögeln und in der Falknerei. Als erste Greifvogelwarte Europas wurde Riegersburg mit dem höchsten Zoo-Status "A" ausgezeichnet.

Greifvogelwarte
Schnaps- und Essigmanufaktur Gölles

Schnaps- und Essigmanufaktur Gölles

Feinste Essige und Schnäpse werden in der Manufaktur Gölles produziert. Diese findet man natürlich auch an den unterschiedlichsten Ecken im Vulkanlandhotel Legenstein - am Salatbuffet, hinter der Bar und als Getränkeempfehlung auf dem Tagesmenü.

mehr Infos

ZOTTERs Schoko-Erlebniswelt

ZOTTERs Schoko-Erlebniswelt

Bunt und vielfältig - so präsentiert sich die Zotter-Schokoladenwelt. Beim Besuch der Zotter Schokolden Manufaktur in Riegersburg tauchen Gäste in eine faszinierende Welt ein. Jede Schokolade wird bean-to-bar produziert und ist Bio & Fair zertifiziert. Auch im Vulkanlandhotel Legenstein sind edle Sorten erhältlich, darunter die Legenstein-Zotter-Schokolade.

mehr Infos

Vulcano Schinkenmanufaktur

Vulcano Schinkenmanufaktur

Im Vulkanlandhotel Legenstein in Bairisch Kölldorf, Gemeinde Bad Gleichenberg, werden Produkte der Schinkenmanufaktur Vulcano angeboten. Der edle Schinken gehört auch zu den Spezialitäten beim kalten Vorspeisenbuffet. Einmal in der Woche schneidet Gastgeber Ernst Legenstein den Vulcano-Schinken frisch auf. Beim Besuch in der Schinkenmanufaktur Vulcano in Auersbach, Gemeinde Feldbach, erfahren Gäste Wissenswertes rund um das Edelprodukt.

mehr Infos

GenussCard

GenussCard

Ab sofort ist das Vulkanlandhotel Legenstein ein GenussCard-Partner und schenkt seinen Gästen von Anfang März bis Ende Oktober ab der ersten Nacht die GenussCard. Diese Karte ist unter anderem die attraktive Eintrittskarte für zahlreiche Ausflugsziele, vielzählige Sportangebote sowie für Verkostungen.

mehr Infos

Schloss Kapfenstein

Schloss Kapfenstein

Im Vulkanlandhotel wird Wert auf regionale Produkte gelegt, auch bei den Weinen. Zu den edlen Tropfen aus dem Vulkanland gehören Weine vom Weingut Winkler-Hermaden auf Schloss Kapfenstein. Das Weingut wird in der dritten Generation geführt. Der Schwerpunkt der 40 Hektar großen Weinbergflächen liegt bei den Weißweinen bei Sauvignon blanc, Traminer und den Burgundersorten, bei den Rotweinen dominieren Blauer Zweigelt und Merlot.

mehr Infos

Gesamtsteirische Vinothek

Gesamtsteirische Vinothek

 Die Gesamtsteirische Vinothek in St. Anna am Aigen, 7 Autominuten vom Vulkanlandhotel Legenstein entfernt, bietet einen Einblick in die Vielfalt des steirischen Weins. Neben dem großen Angebot an unterschiedlichen Weinen bietet das fachkundige Team der Gesamtsteirischen Vinothek auch typisch steirische Kulinarik. Bei Schönwetter genießen Besucher den Ausblick auf der Terrasse der Vinothek bis nach Kroatien.

mehr Infos

Spa und Wellness

Spa- und Wellnessbereich VULKANIUM

Mit über 1.000 m² bietet das Vulkanium für jeden das perfekte Wellnessvergnügen.
Kosmetik und Massage

Kosmetik und Massage

Finden wir gemeinsam Ihren Weg zum Glück - mit der perfekten Wohlfühlbehandlung!
Restaurant Feuergott

Restaurant Feuergott

Im Restaurant Feuergott setzt man auf Regionalität und Qualität der Produkte.
Angebote

Angebote

Das Vulkanland ist prädestiniert für verschiedenste Urlaubsfreuden.
Zimmer und Preise

Zimmer und Preise

Leben im Vulkanlandhotel, nicht nur übernachten. Sie wählen, wir betten!
Online Reservierung

Online Reservierung

Einfach und unkompliziert Ihr Wohlfühlzimmer reservieren!

X

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.